Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Kontaktformular
Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber: Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, können wir dafür belangt werden, weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors haben.

Registrierung im Mitgliederbereich
Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Anmeldung für den Mitgliederbereich von www.nabuco.de. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO. Wir verfolgen das Interesse, sicherzustellen, dass nur Mitglieder Zugriff auf den Mitgliedern vorbehaltenen Informationen erhalten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Registrierung jederzeit zu widersprechen.

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Nutzung von Social-Media-Plugins von Facebook
Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.

Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.
Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:

• Profileinstellungen bei Facebook: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen
• Cookie-Deaktivierungsseite der US-amerikanischen Website: http://optout.aboutads.info/?c=2#!/
• Cookie-Deaktivierungsseite der europäischen Website: http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/

Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

Rechte des Nutzers
Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten
Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht
Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

BGF Betriebliche Gesundheitsförderung

FIT für den Arbeitsalltag

FIT für die MA-Fitness und die neuen Präventionsgesetze

 

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gesellschaft zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Dies kann durch eine Verknüpfung folgender Ansätze erreicht werden:

  • Verbesserung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen
  • Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung
  • Stärkung persönlicher Kompetenzen.

 

Wir helfen Ihnen, für Ihren Betrieb und für Ihre Mitarbeiter eine Strategie zu entwickeln, die für die Ebenen Mensch – Arbeit – Organisation Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufbaut. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist auch im Themenkreis der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf und Work-Life-Balance von wachsender Bedeutung. Mitarbeiter für die Gesundheitsvorsorge zu sensibilisieren wird in der Zukunft immer wichtiger werden. Auch der demographische Wandel stellt Unternehmen und Mitarbeiter zunehmend vor Schwierigkeiten.

Arbeitnehmer für das Thema betriebliche Gesundheitsförderung zu sensibilisieren wird immer wichtiger. Stressbewältigung, psychische und physische Belastungen belasten die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Gesundheit ist aber auch ein Produktivitätsfaktor, deshalb sollten in allen Betrieben Vorsorgeprogramme durchgeführt werden.

Wer viel sitzt oder schwer trägt belastet seinen Rücken. Um Ausfalltage zu vermeiden ist eine gesundheitsgerechte Arbeitsplatzgestaltung die richtige Prävention.

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Grundlage für die aktuellen europaweiten Aktivitäten zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind zwei Faktoren. Einerseits hat die EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz (Richtlinie des Rates 89/391/ EWG) eine Neuorientierung des traditionellen Arbeitsschutzes in Gesetzgebung und Praxis eingeleitet. Zum anderen wächst die Bedeutung des Betriebs als Handlungsfeld der öffentlichen Gesundheitsvorsorge (Public Health).

Gesetzliche Grundlage findet sich im SGB V

Coaching

>>> Coaching gibt keine Ratschläge – Coaching aktiviert und begleitet <<<

Coaching hilft daher neue Wege zu gehen, neue Strategien zu konzipieren und erfolgreich zu implementieren.

Coaching aktiviert die wesentlichen Ressourcen Ihres Unternehmens – Sie selbst, Ihre Führungskräfte aber auch Ihr Fachpersonal und das darin schlummernde Potential bestmöglich zu nutzen. Es ermöglicht Ihnen und Ihrem Team aber auch, Ihr Optimum zwischen Arbeit und Leben zu finden, d.h. Ihre eigene Work-Life-Balance optimal zu gestalten.

Auf Basis einer Ausbildung als systemischer Coach sowie vielfältigen Managementerfahrungen begleiten wir Sie selbst und Ihr Team um Ihre Strategien und Visionen umzusetzen.

Unabhängig ob persönliches Coaching, Führungskräfte-Coaching oder  Team-Coaching  ist unser Coaching streng vertraulich und natürlich persönlich auf Sie und Ihr Team oder Ihr ganzes Unternehmen abgestimmt.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email wie und wann wir Sie am besten erreichen können: coaching@nabuco.de oder +49-7255-502482

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Expertenstandards

Einführung von nationalen Expertenstandards

 

Ein Nationaler Expertenstandard ist ein Instrument der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene. Er trifft Aussagen zu bestimmten Pflegeproblemen, die das aktuelle Wissen in Pflegewissenschaft und Pflegepraxis berücksichtigen, und enthält Handlungsrichtlinien, auf die sich ausgewählte Vertreter der Berufsgruppe geeinigt haben.

Nach diesen Richtlinien sollen verbindliche Pflegestandards in den einzelnen Einrichtungen des Gesundheitswesens bzw. der Altenhilfe entwickelt und eingeführt werden.

Im Gegensatz zu Pflegestandards, die sich jeweils auf eine konkrete Pflegesituation beziehen, legen Expertenstandards mit wissenschaftlichen Methoden Rahmenbedingungen fest, die unter anderem die Versorgungsqualität bei pflegeepidemiologischen Problemen (wie Dekubitus, Inkontinenz, Schmerzen, Stürze) verbessern sollen. Expertenstandards sind daher eher allgemein formuliert. Sie werden anhand von Literaturstudien erarbeitet und überprüft. In der Anfangsphase der Entwicklung arbeiten zunächst ausgewiesene Pflegeexperten des jeweiligen Themengebietes und eine pflegewissenschaftliche Forschungsgruppe zusammen. Darauf folgt eine Abstimmung der Professionen während einer Großveranstaltung (Konsentuierung). Nach Einbeziehung der Fachöffentlichkeit und Auswertung der Abstimmung durch die Forschungsgruppe wird der Entwurf gegebenenfalls entsprechend geändert. Daraufhin wird der Standard in verschiedenen Einrichtungen eingeführt und getestet, anschließend erfolgt die Veröffentlichung mit Kommentierung und Auditinstrumenten.

Das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz schreibt im § 113a des SGB XI „Expertenstandards zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege“ vor, dass für die Pflege verbindliche Qualitätsstandards festgelegt werden sollen. 2008 haben sich die Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe, die Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände, die Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen und der GKV-Spitzenverband auf ein Vorgehen geeinigt. Die künftigen Standards werden für alle Pflegeeinrichtungen in Deutschland verbindlich.

 

Je mehr die Anforderungen an die Pflege steigen, umso wichtiger ist es für die Einrichtungen im Gesundheitswesen, die Versorgung an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen auszurichten. Viel Aufwand, für den im Alltag nur wenig Zeit bleibt. Wir helfen Ihnen, die praktische Umsetzung zu bewältigen, indem wir zu Ihnen kommen und die einzelnen Schritte gemeinsam durchgehen. Sichten der Materialien, Anpassen an die erforderlichen Dokumente, Begleitung bei der Implementierung, Fortbildungen zu den entsprechenden Themen und Randthemen, Teambesprechungen und Audits. Am Ende des Prozesses können Sie die hochwertige und prüfungssichere Arbeit damit selbständig bewältigen.

Folgende Expertenstandards sind aktuell verfügbar und können von uns begleitet werden:

 

Dekubitusprophylaxe in der Pflege

Sturzprophylaxe in der Pflege

Entlassungsmanagement

Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen

Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen

Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

Förderung und Erhalt der Mobilität in der Pflege

 

Schreibe einen Kommentar

Betriebliche Gesundheitsförderung

FIT für den Arbeitsalltag

FIT für die MA-Fitness und die neuen Präventionsgesetze

 

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gesellschaft zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Dies kann durch eine Verknüpfung folgender Ansätze erreicht werden:

  • Verbesserung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen
  • Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung
  • Stärkung persönlicher Kompetenzen.

 

Wir helfen Ihnen, für Ihren Betrieb und für Ihre Mitarbeiter eine Strategie zu entwickeln, die für die Ebenen Mensch – Arbeit – Organisation Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufbaut. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist auch im Themenkreis der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf und Work-Life-Balance von wachsender Bedeutung. Mitarbeiter für die Gesundheitsvorsorge zu sensibilisieren wird in der Zukunft immer wichtiger werden. Auch der demographische Wandel stellt Unternehmen und Mitarbeiter zunehmend vor Schwierigkeiten.

Arbeitnehmer für das Thema betriebliche Gesundheitsförderung zu sensibilisieren wird immer wichtiger. Stressbewältigung, psychische und physische Belastungen belasten die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Gesundheit ist aber auch ein Produktivitätsfaktor, deshalb sollten in allen Betrieben Vorsorgeprogramme durchgeführt werden.

Wer viel sitzt oder schwer trägt belastet seinen Rücken. Um Ausfalltage zu vermeiden ist eine gesundheitsgerechte Arbeitsplatzgestaltung die richtige Prävention.

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Grundlage für die aktuellen europaweiten Aktivitäten zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind zwei Faktoren. Einerseits hat die EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz (Richtlinie des Rates 89/391/ EWG) eine Neuorientierung des traditionellen Arbeitsschutzes in Gesetzgebung und Praxis eingeleitet. Zum anderen wächst die Bedeutung des Betriebs als Handlungsfeld der öffentlichen Gesundheitsvorsorge (Public Health).

Gesetzliche Grundlage findet sich im SGB V

One thought on “Betriebliche Gesundheitsförderung”

Schreibe einen Kommentar

Impressum

NABUCO GmbH
Leibnizweg 3a
76676 Graben-Neudorf

Telefon: 07255 – 502482
Telefax: 07255 – 502483

E-Mail: info@nabuco.de

Geschäftsführung: Dr. Günther Nagel, Antje Nagel

Handelsregister: Registergericht Mannheim, HRB 711555

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 276158482

Haftungsausschluss:

NABUCO GmbH (nachfolgend NABUCO genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen NABUCO, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens NABUCO kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. NABUCO behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von NABUCO liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem NABUCO von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. NABUCO erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat NABUCO keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert NABUCO sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von NABUCO eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom NABUCO selbst erstellten Objekten bleibt allein bei NABUCO. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von NABUCO nicht gestattet.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Geschäftsbereich Airport

Wir beraten Flughäfen und an Flughäfen operative Unternehmen

Schwerpunkte bilden hierbei folgende Bereiche

Flughafenspezifische Ablaufprozesse sowie deren Optmimierung

Automationsprozesse und deren Adaption an die Bedürfnisse vor Ort

IT-Prozesse, deren flughafen-spezifische Ausprägung

 

Schreibe einen Kommentar

Geschäftsbereich Health Care

Wir beraten Einrichtungen des Gesundheitswesen seit mehr als 12 Jahren in organisatorischen, strukturellen und fachliche Belangen wie z.B.:

Organisations- und Betriebsprozesse

  • Strukturanalyse und Strukturentwicklung
  • Prozessanalyse und Prozessoptimierung
  • MDK-Vorbereitung
  • QM-Einführung, QM-Audit
  • QM-Prozessbeschreibungen

 
Führung und Team-Entwicklung

  • Fortbildung Führungsmechanismen
  • Coaching der Führungskräfte
  • Entwicklung Führungsrolle/Führungstil
  • Herausforderungen in der Führung von Fachspezialisten
  • Team-Entwicklung/Team-Coaching
  • Moderation und Supervision

 
Expertenstandards

  • Ist-Aufnahme/Einführung Expertenstandard
  • Fortbildungen zum Expertenstandard
  • Anpassung
  • Audit

 
Hygiene-Management

  • Hygiene-Begehung
  • Hygiene-Handbuch
  • Hygiene-Kommission
  • Fortbildungen Mitarbeiter, Hygienebeauftragte(r)

 

Schreibe einen Kommentar